Positionen

Politische Positionen

 

Finanzen und öffentliche Verwaltung

Wir brauchen einen schlanken Staat. Der Staat soll effizient und lösungsorientiert dem Gemeinwohl dienen. Deshalb setze ich mich ein für:

  • Ausgeglichene öffentliche Finanzen
  • Schuldenabbau
  • Abbau von Bevormundungen und Bürokratie
  • Steuern senken und vereinfachen

 

Verkehr

Ein attraktiver Ort zum Arbeiten und Leben braucht flüssige Verkehrsverbindungen für alle Transportmittel. Deshalb fordere ich:

  • Ausbau der Kapazitäten auf den Hauptachsen
  • Anreize für die Verteilung des Verkehrs weg von Stosszeiten
  • Abbau von Verkehrsbehinderungen auf der Strasse (und Verhinderung von Parkplatzabbau)

 

Attraktives Wohnen

Erschwingliche Wohnungen werden durch Private gebaut, wenn man ihnen nicht zu viele Hindernisse in den Weg stellt. Land wird zusehends knapper in der Schweiz, deshalb müssen wir unseren natürlichen Ressourcen haushälterisch umgehen. Ich fordere darum:

  • Hochwertige Siedlungsentwicklung nach innen
  • Vereinfachung und Liberalisierung des Baurechts
  • Nein zu staatlich subventionierter Wohnbauförderung

 

Bildung

Exzellente Bildung sichert unseren Wohlstand. Deshalb setze ich mich ein für:

  • Pflege der Qualität an unseren Schulen
  • Unterricht, der die individuellen Unterschiede der Schüler berücksichtigt
  • Vermittlung von Methoden und Inhalten anstatt Vertherapeutisierung durch sonderpädagogische Massnahmen
  • Stärkung unserer Forschungsstandorte

 

Attraktiver Standort für Arbeitsplätze

Unsere Region soll attraktiv sein für Unternehmen und als Arbeitsplatzstandort. Deshalb möchte ich:

  • Abbau unnötiger Regulierungen
  • Geeignetes Standort-Marketing

 

Sozialpolitik

Der Staat soll den Schwächsten helfen. Primär soll dies Hilfe zur Selbsthilfe sein, damit die Betroffenen für sich selbst ein anständiges Leben gestalten können. Deshalb fordere ich:

  • Beschränkung aufs Wesentliche: Echte Hilfe für die wenigen wirklich Hilfsbedürftigen
  • Keine Geschenke für viele
  • Leistung muss sich wieder lohnen: Abschaffung der Fehlanreize in der Sozialhilfe

 

 

 

 

 

Advertisements